Samstag 09.01.2016 EII Turnier in der Kreissporthalle Hasslinghausen von 09.00 Uhr - 13.45 Uhr

Samstag 09.01.2016 EI Turnier in der Kreissporthalle Hasslinghausen von 14.45 Uhr - 19.45 Uhr

 

Sonntag 10.01.2016 DII Turnier Sportplatz Landringhauser Weg von 10.00 Uhr - 13.30 Uhr

Sonntag 10.01.2016 DI Turnier Sportplatz Landringhauser Weg von 14.30 Uhr - 18.30 Uhr

 

Samstag 16.01.2016 FII Turnier in der Kreissporthalle Hasslinghausen von 09.00 Uhr - 14.00 Uhr

Samstag 16.01.2016 FI Turnier in der Kreissporthalle Hasslinghausen von 14.45 Uhr - 19.45 Uhr

 

Sonntag 17.01.2016 Mini-Kicker Turnier in der Kreissporthalle Hasslinghausen von 08.45 Uhr - 13.15 Uhr

Sonntag 17.01.2016 A Jugend Turnier in der Kreissporthalle Hasslinghausen von 14.00 Uhr - 19.00 Uhr

Änderungen kurzfristig möglich.

 


5. Auflage Schwetlik Cup 2015

Turnierpläne online:   stand 01.10.2015

TURNIER ORDNUNG

Samstag 03.10.2015

 

 

Sonntag 04.10.2015


Rückblick 4. Hasslinghauser Sparkassenzauber 2015

(CP) Die 4. Auflage des Hasslinghauser Sparkassenzaubers ist nun beendet. Grund genug ein kurzes Fazit zu ziehen.

Als wir das Turnier im März 2014 offiziell angekündigt haben, waren wir konkurenzlos in der Werbestufe, da zu diesem Zeitpunkt kein anderer Verein an die Ausrichtung eines Hallenturniers gedacht hat. Nach wenigen Tagen waren mehrere hundert E-Mails eingegangen. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir eine Sekretärin zwecks Beantwortung der Mails gut gebrauchen können. Die Teilnahmebestätigungen wurden zeitnah versendet und die Absagen auch sodass im April bereits "AUSVERKAUFT" verkündet werden konnte.

Mit der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften sind wir im EN Kreis das größte Jugendhallenturnier !

Frühzeitig begannen wir mit der Organisation des Rahmenprogramms, schließlich wollen wir nicht nur Fußball anbieten sondern unseren Gästen auch das Gefühl geben solche zu sein. Sportlich verliefen die kompletten Spiele mehr als fair ! In keinem einzigen Spiel gab es einen Platzverweis !!!! Das finde ich absolut erwähnenswert. Gerade bei C und B Jugendlichen kann in der Halle auf engem Raum immer etwas passieren. Beim Turnier der DI Junioren gab es aus meiner Sicht den schönsten Fußball zu bestaunen. Mit etlichen Mannschaften aus der Nachwuchsrunde war das Teilnehmerfeld bestens bestückt.

Ein großes Dankeschön möchte ich noch an die Sparkasse Sprockhövel richten die uns nun bereits seit 4 Jahren bei diesem großartigen Hallenturnier unterstützt.

Die Jugendtrainer konnten beim Turnier auf die Spielereltern zurückgreifen die fleißig im Verkauf der Speisen und Getränke geholfen haben. Ohne ehrenamtliche Helfer geht es nunmal nicht ! Ein besonderer Dank gillt Melanie und Denise die für dieses Event zur Organisation eine Menge beigetragen haben ! Das war echt ganz große Klasse !! Wir bedanken uns aber selbstverständlich auch bei allen anderen Helfern !

Die Einladungen für die Helferparty gehen noch in dieser Woche per Mail raus ! Am Ende kann man von einer mehr als gelungenen Veranstaltung sprechen. Die Planungen für den 5. Hasslinghauser Sparkassenzauber laufen bereits jetzt wieder an. Schließlich wollen wir auch 2016 federführend im EN Kreis sein was die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften angeht.

Die Einladungen werden zeitnah versendet sodass es schon bald heißen wird : 5. Hasslinghauser Sparkassenzauber 2016  - AUSVERKAUFT !!!


Hallenturnier Jugend 2015  - 4. Hasslinghauser Sparkassenzauber 2015

(AD) Hochklassige Torszenen, technisch hervorragende Tempodribblings und taktische Raffinessen. Das alles boten die Nachwuchsspieler beim 4. Hasslinghauser Sparkassenzauber in der Sporthalle Haßlinghausen. Nicht nur die zahlreichen Eltern waren vom hohen spielerischen Niveau begeistert

Den Anfang machten am 3.1. 2014 die B - Jugend und die C Jugend.

Am Sonntag 4.1. spielten die Jungjahrgänge der D Jugend und im Anschluss die Altjahrgänge. Das Altjahrgangsturnier waren mit ausschließlich starken Mannschaften besetzt ( Minimum Bezirksliga ! )

Am Samstag 10.1. spielten die Jungjahrgänge der E Jugend und im Anschluss daran die Altjahrgänge der E Jugend

Am letzten Turniertag Sonntag 11.1. spielten die Jungjahrgänge der F Jugend und die Altjahrgänge der F Jugend.

Bilder von der F-Jugend Jungjahrgang (Bilder Jan Drucks - Verein)

Der TuS 07 Hasslinghausen richtete vom 03.01.-11.01.2015 die 4. Auflage vom Hasslinghauser Sparkassenzauber aus.


Alle Ergebnisse vom 3. Turniertag   E I - Jugend

Alle Ergebnisse vom 3. Turniertag   E II - Jugend

erstellt von: Holger Osten


Alle Ergebnisse vom 2. Turniertag   D I - Jugend

Alle Ergebnisse vom 2. Turniertag   D II - Jugend

erstellt von: Holger Osten


Alle Ergebnisse vom 1. Turniertag   B - Jugend

Alle Ergebnisse vom 1. Turniertag   C - Jugend

erstellt von Holger Osten


Die weiteren Termine für 2015 beim TuS Hasslinghausen

 

Neujahrsempfang des TuS: 16.01.15, ab 18.00 Uhr für unsere Dauerkartenbesitzer

Jahreshauptversammlung: 08.05.15

Kleinfeldturnier am 14.05.15

Sprocki-Cup: 23.05. - 25.05.15

Alte Herren Turnier am 27.06.15, Teilnehmer u.a. Borussia Dortmund, VfL Bochum, Wuppertaler SV verbunden mit Event-Party


Weitere Infos unter  http://www.sprocki-cup.de

Der Sprocki Cup wird auf den Sport­anlagen der fünf Ausrichter­vereine in Sprockhövel ausgetragen.

Sprockhövel ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt im südlichen Ruhr­gebiet und gehört zum Ennepe-Ruhr-Kreis.

Nationale und internationale Fußball­mann­schaften der Klassen U8 bis U15 (7 bis 14 Jahre) können an den Turnieren teilnehmen.

Jeder der fünf Ausrichter­vereine wird zwei Turniere aus­richten, so dass insgesamt 10 Turniere parallel stattfinden.

Pro Turnier sind 16 bis 20 Teams vor­ge­sehen. Damit werden insgesamt bis zu 200 Mannschaften erwartet.


Stadtmeisterschaften Sprockhövel 2014

Die Sprockhöveler Fußball-Stadtmeisterschaft vom VfL Gennebreck ausgerichtet.

Sprockhövel. Lange musste die Reserve der TSG Sprockhövel bei der Sprockhöveler Fuball-Stadtmeisterschaft zittern, bis sie sich am Ende dann doch die Krone aufsetzen durfte. Julian Wantia war es schließlich, der sein Team gegen den VfL Gennebreck beim 2:2 mit zwei ganz wichtigen Toren erlöste und damit zum Titel schoss. Denn in der Gesamtrechnung lag die TSG dadurch mit einem Punkt in Front.

Auch nach dem ersten Turniertag lag die Mannschaft von Trainer Martin Franczyk mit einem Punkt vorne. Doch die Spiele endeten oft knapp oder unentschieden, so dass die Stadtmeisterschaft noch sehr offen war und alles passieren konnte. Die Entscheidung um den neuen Titelträger fiel somit am zweiten Tag - und zwar in der letzten Partie. Für Spannung war also reichlich gesorgt. Und die erhöhte der VfL Gennebreck dann noch einmal.

Denn die Gennebrecker lagen im entscheidenden Spiel nach 43 Minuten plötzlich mit 2:0 vorne. Kevin Verhufen hatte nach 15 Minuten per Elfmeter getroffen, Christian Döring nach einem Konter die Führung ausgebaut. Die TSG-Spieler wirkten müde und erlaubten sich zu viele kleine Fehler in der Rückwärtsbewegung und Nachlässigkeiten im Torabschluss. „Meine Spieler waren total platt, zudem hatten wir ja im Vorfeld gewusst, dass ein Unentschieden reichen würde“, sagte Trainer Martin Franczyk nach dem Spiel. Doch aufgeben wollte die TSG auch nicht. Durch einen Strafstoß brachte Julian Wantia sie auch wieder ins Spiel zurück. Und fünf Minuten vor Spielende war es erneut Wantia, der den Ball nach einem Gennebrecker Abwehrfehler zum 2:2-Ausgleich ins Netz drosch. Der Jubel brandete auf, ebenso wie später bei der Pokalübergabe. „Wir hatten uns vorgenommen, Stadtmeister zu werden. Jetzt gehen wir nächste Woche gestärkt in die Meisterschaft“, so Franczyk.

Besonders freute ihn, dass die zusammengewürfelte Mannschaft den Sieg errungen hat. Neun neue Spieler und der Trainer selbst mussten im Vorfeld in das Team des Nachfolgers von Asim Bukvic integriert werden.

Auf dem zweiten Platz landete mit sieben Punkten der Hiddinghauser FV, der zwischenzeitlich gegenüber der TSG das bessere Torverhältnis hatte, ehe Wantia ausglich. Bei der Siegerehrung war vom HFV auch nur noch Trainer Volker Simon anwesend. Die Spieler waren schon auf dem Heimweg. Ebenso wie die Akteure der Reserve des SCO (fünf Punkte), die den dritten Platz belegte. „Wenn die Jungs hier gewonnen hätten, hätte ich sie nächste Woche erst wieder auf den Boden zurückholen müssen“, sagte SCO-Trainer Andreas Hain.

Drei Punkte sammelte Kreisliga-A-Aufsteiger TuS Hasslinghausen, der dreimal unentschieden spielte. Dahinter platziere sich mit zwei Punkten der VfL Gennebreck. „Zwei Punkte mehr als im vergangenen Jahr!“, riefen die Spieler, die somit nicht unzufrieden mit ihrem Abschneiden waren.

Hendrik Steimann

 

Stadtmeisterschaften Herren

Teilnehmer: SC Obersprockhövel II, TSG Sprockhövel II, Hiddinghauser FV, TuS Hasslinghausen, VfL Gennebreck

Samstag, 09.08.2014

14.00 Uhr       TuS Hasslinghausen       vs.      VfL Gennebreck              1 : 1

15.10 Uhr       Hiddinghauser FV           vs.      TSG Sprockhövel II

16.20 Uhr       SC Obersprockhövel II    vs.      TuS Hasslinghausen    1 : 1

17.30 Uhr       VfL Gennebreck              vs.       Hiddinghauser FV

18.40 Uhr       TSG Sprockhövel II         vs.       SC Sprockhövel II

Sonntag, 10.08.2014

13.30 Uhr       TuS Hasslinghausen       vs.       Hiddinghauser FV       0 : 0

14.40 Uhr        SC Obersprockhövel II   vs.       VfL Gennebreck

15.50 Uhr        TSG Sprockhövel II        vs.       TuS Hasslinghausen     4 : 1

17.00 Uhr        Hiddinghauser FV           vs.       SC Obersprockhövel II

18.10 Uhr        VfL Gennebreck             vs.       TSG Sprockhövel II


Wohltätigkeitsturnier am 29.Mai 2014

Der TuS Hasslinghausen veranstaltete am 29.5.2014 zum zweiten mal ein Wohltätigkeitsturnier. Auf dem Sportplatz am Landringhauser Weg wurde um den vom stellvertretenden Landrat Herrn Limberg gestifteten Wanderpokal gespielt.

Am Vatertag führte der TuS Hasslinghausen, auf der Sportanlage am Landringhauser Weg sein zweites Benefizturnier durch. Der Erlös der Veranstaltung kam in diesem Jahr der Förderschule des Ennepe-Ruhr- Kreises Hiddinghausen zugute.Trotz kaltem, regnerischem Wetter fanden zahlreiche Zuschauer den Weg zur Sportanlage. Auch der Schirmherr und Pokalstifter der Veranstaltung, der stellvertretende Landrat Herr Limberg war zugegen. Eröffnete die Veranstaltung und überreichte am Ende die Pokale. An einem Info- stand stellten Lehrer der Förderschule ihre Einrichtung vor. Auf zwei Kleinfeldern spielten insgesamt neun Mannschaften, die sonst nur wenig mit Fußball- spielen zu tun haben, um die begehrten Pokale. Sieger wurde, wie im vergangenen Jahr, die Stadtverwaltung Sprockhövel. Im Finale setzte sie sich nach acht Meterschießen knapp gegen die Sparkasse Sprockhövel durch. Den dritten Platz sicherte sich das Jugendzentrum Hasslinghausen vor den Lehrern des Gymnasiums Hattingen-Holthausen. Der Veranstalter, der die mit Abstand älteste Mannschaft stellte, ließ als guter Gastgeber den anderen Mannschaften den Vortritt. Der Dank gilt allen Teilnehmern, die sich bei diesem regnerischem Wetter für eine gute Sache engagiert haben.

Das Siegerteam  - Das Team der Stadtverwaltung Hasslinghausen

Titel verteidigt — mit Matze Löhndorf,  Klaus-Peter Ponzle,  Manuel Büskens,  Sven Berg, Ugur Yilmazer und Nihad Mehmedovic

Bericht aus der WAZ vom 04.06.2014

Sprockhövel. Zum zweiten Benefizturnier hatte der TuS Hasslinghausen auf die Sportanlage am Landringhauser Weg eingeladen. Der Erlös der Veranstaltung kam in diesem Jahr der Förderschule des Ennepe-Ruhr- Kreises in Hiddinghausen zugute.
Zum zweiten Benefizturnier hatte der TuS Hasslinghausen auf die Sportanlage am Landringhauser Weg eingeladen. Der Erlös der Veranstaltung kam in diesem Jahr der Förderschule des Ennepe-Ruhr- Kreises in Hiddinghausen zugute.
Auch der Schirmherr und Pokalstifter der Veranstaltung, der stellvertretende Landrat Willibald Limberg, war zugegen. Er eröffnete die Veranstaltung und überreichte am Ende die Pokale. An einem Infostand stellten Lehrer der Förderschule den zahlreichen Gästen ihre Einrichtung vor.

Auf zwei Kleinfeldern spielten insgesamt neun Mannschaften, die sonst nur wenig mit Fußballspielen zu tun haben, um die begehrten Pokale. Sieger wurde, wie im vergangenen Jahr, die Stadtverwaltung Sprockhövel. Im Finale setzte sie sich nach einem Acht-Meter-Schießen knapp gegen die Sparkasse Sprockhövel durch. Den dritten Platz sicherte sich das Jugendzentrum Hasslinghausen vor den Lehrern des Gymnasiums Hattingen-Holthausen. Der Veranstalter, der das mit Abstand älteste Team stellte, ließ als guter Gastgeber den anderen Mannschaften den Vortritt.

Fußballturnier zugunsten der Förderschule Hiddinghausen | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/sprockhoevel/fussballturnier-zugunsten-der-foerderschule-hiddinghausen-id9426068.html#plx405839656

Sprockhövel. Zum zweiten Benefizturnier hatte der TuS Hasslinghausen auf die Sportanlage am Landringhauser Weg eingeladen. Der Erlös der Veranstaltung kam in diesem Jahr der Förderschule des Ennepe-Ruhr- Kreises in Hiddinghausen zugute.

Zum zweiten Benefizturnier hatte der TuS Hasslinghausen auf die Sportanlage am Landringhauser Weg eingeladen. Der Erlös der Veranstaltung kam in diesem Jahr der Förderschule des Ennepe-Ruhr- Kreises in Hiddinghausen zugute.

Auch der Schirmherr und Pokalstifter der Veranstaltung, der stellvertretende Landrat Willibald Limberg, war zugegen. Er eröffnete die Veranstaltung und überreichte am Ende die Pokale. An einem Infostand stellten Lehrer der Förderschule den zahlreichen Gästen ihre Einrichtung vor.

Auf zwei Kleinfeldern spielten insgesamt neun Mannschaften, die sonst nur wenig mit Fußballspielen zu tun haben, um die begehrten Pokale. Sieger wurde, wie im vergangenen Jahr, die Stadtverwaltung Sprockhövel. Im Finale setzte sie sich nach einem Acht-Meter-Schießen knapp gegen die Sparkasse Sprockhövel durch. Den dritten Platz sicherte sich das Jugendzentrum Hasslinghausen vor den Lehrern des Gymnasiums Hattingen-Holthausen. Der Veranstalter, der das mit Abstand älteste Team stellte, ließ als guter Gastgeber den anderen Mannschaften den Vortritt.

Fußballturnier zugunsten der Förderschule Hiddinghausen | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/sprockhoevel/fussballturnier-zugunsten-der-foerderschule-hiddinghausen-id9426068.html#plx1886428787


Das Team Vorstand des TuS Hasslinghausen...

Mannschaften aus Hasslinghausen und Umgebung, die sonst mit Fußballspielen wenig zu tun haben, spielten um den Willibald-Limburg-Pokal. Der Erlös der Veranstaltung kommt in diesem Jahr der Förderschule des Ennepe-Ruhr-Kreises zugute. Am Spieltag bestand zudem die Möglichkeit, sich über die Arbeit der Schule zu informieren. Wie im letzten Jahr, stand Spaß und Geselligkeit im Vordergrund. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Der TuS freute sich über viele Besucher.

Der Jugendleiter (oben rechts) vom TuS hat das einzige Tor für die Vorstandsmannschaft im gesamten Turnier geschossen. Gut das er im letzten Spiel in den Sturm gegangen ist.


3.Hasslinghauser Sparkassen Zauber 2014

1. Turnierwochenende am 4.1.- 5.1.2014                         2. Turnierwochenende am 11.1. - 12.1.2014

Vorbericht WAZ. ( Sebastian Schneider) Wenn am Samstag mit dem Turnier der F-Junioren der 3. „Sparkassen-Zauber“ beim TuS Hasslinghausen startet, dann werden an vier Turniertagen, verteilt über zwei Wochenenden, insgesamt 100 Jugendmannschaften erwartet. Das bedeutet eine neue Rekordmarke, die in Zukunft aber nicht weiter gesteigert werden soll.

„Mehr geht einfach nicht“, sagt TuS-Jugendleiter und Organisator Christian Parlow, der mit seinen Mitstreitern vor zwei Jahren zum Versuch ansetzte, ein Jugendturnier mit attraktiven Teilnehmern aus dem Umfeld, aber auch mit Nachwuchs aus den Abteilungen der Bundesliga-Vereine in der Sporthalle Haßlinghausen zu etablieren.

Dieses Projekt darf man wohl als geglückt bezeichnen, denn auch in diesem Jahr sind wieder viele bekannte Namen vom Rhein und aus dem Ruhrgebiet am Start. So schickt Borussia Mönchengladbach seine D-Junioren, Bayer Leverkusen ist mit E- und D-Jugend am Start. Die Regionalligisten SG Wattenscheid 09 und RW Essen sind jeweils mit ihrer E-Jugend vertreten.

Den Start machen am Samstag von 9 bis 13 Uhr die F-Junioren. Nach einem Einlagespiel der Minikicker spielen am Nachmittag, von 14 bis 20 Uhr, die B-Jugendlichen um die Pokale. Am Sonntag spielen vormittags die F 2-Mannschaften, denen am Nachmittag die C-Junioren folgen.

Der zweite Turnierteil findet am Wochenende 11./12. Januar statt. Dann sind zunächst am Samstag die D-Junioren an der Reihe, die nachmittags von der E-Jugend abgelöst werden. Sonntagvormittags kämpfen die D 2-Teams um den Sieg, ehe die A-Junioren für den Abschluss sorgen.

Einen prominenten Ehrengast, wie es ihn vergangenes Jahr in Person von Klaus Fischer gegeben hat, wird es in diesem Jahr nicht geben. „Wir hatten Kontakt zu einem“, so Christian Parlow. „Aber das hat dann leider nicht geklappt.“

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/sprockhoevel/tus-hasslinghausen-erwartet-100-jugendmannschaften-id8831383.html


B - Jugend Turnierspiele vom Samstag 04.01.2014

1 Platz -  SuS Stadtlohn

2 Platz -  TSV Union Wuppertal

3 Platz -  TuS Stockum

4 Platz -  FC Frohlinde

5 Platz -  Hörder SC

6 Platz -  Vfl  Kemminghausen

7 Platz -  SuS Kaiserau

8 Platz -  TuS Hasslinghausen


Holger Osten

C - Jugend Turnierspiele vom Sonntag 05.01.2014

1 Sieger  - DSC Wanne-Eickel

1 Sieger - RW Lüdenscheid

1 Sieger - Mengede 08/20

1 Sieger - SV Zweckel



F- Jugend Turnierspiele vom Sonntag 05.01.2014

1. Sieger - TuS Germania Kückhoven

2. Sieger - SV Langendreer 04

3. Sieger - SV Burgaltendorf

4. Sieger - FC Neuruhrort

5. Sieger - TuS Kaltehardt

6. Sieger - SV Leithe

7. Sieger - Tus Hasslinghausen

8. Sieger  - SV Urania Lütgendortmund


F- Jugend Turnierspiele vom Samstag 04.01.2014

1 - Sieger Westfalia Herne

2 - Sieger Westfalia Huckarde

3 - Sieger TuSpo Saarn

4 - Sieger SF Solderholz

5 - Sieger TSV Wuppertal

6 - Sieger TSG Herdecke

7 - Sieger TS Struck Remscheid

8 - Sieger TuS Hasslinghausen


 


Kicker vom TuS Haßlinghausen erweisen sich auch auf dem Spielfeld als gute Gastgeber.

 Stolz reckt Kapitän Johnny vom SC Westfalia Herne den Siegerpokal in die Höhe. Soeben hatte sein F-Jugend-Team das Finale der beiden spielstärksten Mannschaften gegen die in BVB-Trikots angetretenen Sportfreunde Westfalia Huckarde mit 2:1 gewonnen, nachdem sie in der Gruppenphase noch knapp unterlegen waren. „Im Endspiel ist uns die Revanche gelungen und die Reise hat sich gelohnt“, so der Achtjährige.

Auch die Mini-Kicker sorgten für Unterhaltung

Sein Trainer war, wie alle Verantwortlichen, voll des Lobes für die Organisatoren des TuS Haßlinghausen: „Ein tolles Turnier, bei dem wir auch endlich einmal den Pott geholt haben.“

So feierte die bereits dritte Auflage des Jugend-Hallenturniers “Haßlinghauser Sparkassenzauber”, bei dem sich am Samstag in der Halle an der Geschwister-Scholl-Straße die Fußball-Teams zunächst der F-Jugend und anschließend der B-Jugend messen konnten, einen gelungenen Auftakt.Auch das Einlagespiel der erst vierjährigen “Mini-Kicker” zwischen dem Gastgeber und dem SV Burgaltendorf sorgte für eine Menge Unterhaltung für die Zuschauer.

Am Sonntag waren dann die Sechs- und Vierzehnjährigen auf der Jagd nach den begehrten Pokalen, bevor es am nächsten Wochenende mit den Altersklassen der Zehn- und Zwölfjährigen sowie der Vier- und Achtzehnjährigen weiter geht.Am ersten Turniertag waren die älteren F-Jugendlichen und die B-Jugend-Mannschaften eingeladen. Am zweiten Tag spielten die jüngeren F-Jugendlichen und die C-Jugend um die Pokale.

Blickt man auf die noch junge Geschichte des Turniers, kann der Veranstalter TuS Haßlinghausen 07 mächtig stolz sein: Durch die stetig wachsende Resonanz sind diesmal an den beiden Wochenenden insgesamt 100 Mannschaften vertreten.

 

In 72 Stunden lagen schon 1200 Anmeldungen vor

 

Wie TuS-Jugendgeschäftsführer Christian Parlow berichtet, war er vor zwei Jahren angetreten, um eine Veranstaltung zu etablieren, die wie das Sommerfest des SC Obersprockhövel und Veranstaltungen der TSG Sprockhövel ein stadtteilbezogenes Highlight darstellen: “Bei der Planung im Juni habe ich innerhalb von 72 Stunden 1200 Anmeldungen per Email erhalten. Das zeigt, wie beliebt das Turnier mittlerweile ist, auch, weil es bei uns immer sportlich fair zugeht”, so Parlow.

Das zeigte sich auch auf dem Parkett, als sich der TuS Haßlinghausen als guter Gastgeber präsentierte und den Konkurrenten den Vortritt ließ.

Jeweils von 9 bis 20 Uhr präsentierten die Nachwuchsakteure der teilnehmenden Mannschaften, etwa aus Mönchengladbach, Leverkusen, Köln und aus dem Ruhrgebiet, feine Kabinettstückchen und gefühlvolle Abschlussaktionen. Dafür und für unbändigen Siegeswillen und harte, aber faire Tacklings verdienten sie sich den Beifall des Publikums auf den gut besetzten Rängen.

Neben einer vorbildlichen Organisation zählt zu den nachahmenswerten Aktionen des Ausrichters TuS Haßlinghausen 07 auch, dass jeder Kicker als Lohn für seinen Einsatz eine Medaille erhielt, die TuS-Mitglied Lothar Overesch jedem Spieler unter dem Beifall des Publikums feierlich umhängte. Zudem gab es für die Top-Drei-Teams Pokale des Hauptsponsors Sparkasse, während die Viertplatzierten einen Derby-Star-Ball des zweiten Sponsors Sport Meister erhielten.

Für das leibliche Wohl der Besucher und Akteure sorgten die engagierten Eltern der jungen Kicker, die sicher im nächsten Jahr wieder mit von der Partie sein wollen.

Quelle : http://www.wz-newsline.de/lokales/sprockhoevel/hasslinghauser-fussballzauber-junge-kicker-zeigen-viel-einsatz-1.1519961